Heiko-Rech.de - Möbelbau, Tipps für die Werkstatt, Grundlagen der Holzbearbeitung und vieles mehr


Erste Seite | 2 |3 |4 |5 |Vor >>

Einfaches Schränkchen

Nicht immer muss es Massivholz sein und ewig halten. Manchmal braucht man auch eine schnelle Lösung, die nur einen begrenzten Zeitraum halten muss, preiswert sein soll und schnell gefertigt werden kann. So ging es mir mit diesem kleinen Schrank. Er sollte Stauraum in einer Ecke bereitstellen, die irgendwann mal komplett neu gestaltet werden wird.

Das Material hatte ich noch, also wurde der Schrank aus furnierten Spanplatten gefertigt.

Dieser Baubericht soll zeigen, dass man auch aus Spanplatten sehr stabile Möbel bauen kann.

Inhalt:

Möbel aus Spanplatten

Spanplatten sind nicht unbedingt erste Wahl, wenn es darum geht hochwertige Möbel herzustellen. Ein Möbel aus Spanplatten kann im Gegensatz zu einem Möbelstück aus Massivholz nur recht schwer Restauriert werden. Daher haben solche Möbel meist eine kürzere Nutzungsdauer als Möbel aus Massivholz oder sehr hochwertigen Plattenmaterialien.

Dennoch kann es manchmal durchaus sinnvoll sein Ein Möbelstück aus Spanplatten zu bauen. Die Gründe hierfür können sein, dass es schnell gehen soll und ein gekauftes Möbel nicht passend zu bekommen ist, oder, dass das Möbelstück preiswert sein soll. Manchmal steht aber auch fest, dass ein Möbelstück nur eine begrenzte Nutzungsdauer haben wird. Dies alles sind Gründe, die unter anderem auch für Spanplatten sprechen können.

Gesundheitliche Bedenken

Spanplattten aus europäischer Produktion unterliegen sehr strengen Grenzwerten für Schadstoffe. Daher besteht bei modernen Spanplatten kaum eine Gefahr für die Gesundheit. Dies gilt jedoch nicht uneingeschränkt für die Verarbeitung. Hierbei sollte man die Staubkonzentration in der Raumluft gering halten, oder Atemschutz tragen.

Es ist zu empfehlen, möglichst wenig unbeschichtete Flächen am fertigen Möbelstück zu haben, über die gesundheitsgefährdende Stoffe ausdünsten könnten. Auch dies hällt die Schadstoffbelastung gering. Meist sind nur die nicht sichtbaren Kanten nicht beschichtet, was einer sehr geringen Fläche entspricht, über die diese Stoffe austreten können.

Wie bei allen Schadstoffen spielt auch hier die Dosierung eine wichtige Rolle. Es macht einen großen Unterschied, ob ich einige kleine Spanplattenmöbel im Haus habe, oder ob die ganze Einrichtung daraus besteht.

Am Ende muss jedoch jeder für sich selbst entscheiden, ob er solche Werkstoffe verwenden möchte.

Grundkonstruktion

Material

Oberflächenbehandlung

Erste Seite | 2 |3 |4 |5 |Vor >>